Hitzewelle am Wasser verbringen

Wie glücklich sind wir, dass wir einen See direkt vor der Tür haben. Eine Hitzewelle steht uns ins Haus und vielleicht bleiben wir ganz und ganz am und im Wasser…den Hunden gefällt es.

planschen
Wasserwhippets

Auf keinen Fall jetzt einen Hund auch nur für Minuten im Auto lassen! Wenn uns Temperaturen an die 40 Grad! erreichen sollen, dann würde der Hund in wenigen Minuten gekocht werden….

Zuviele Hetzhunde

Ein Hetzhund hat seine Bezeichnung daher, dass er Flüchtiges (z.B. Wild) verfolgt, niederreißt und tötet.

Wikipedia: „Die potenzielle Beute wird so lange verfolgt (gehetzt), bis diese nicht mehr entweichen kann, weil sie erschöpft oder eingeholt und damit gestellt ist, so dass sie erlegt werden kann…..Hetzjagd wird oft von und in Gruppen bzw. Rudeln betrieben. “

rennenshiphrarosy_
der Vogel als Hetzobjekt

Richtig; von den Whippets können wir lernen, dass sie sich per Augenkontakt abstimmen, wann denn nun was zu jagen sei. Gruppendynamik. Der Hund sieht etwas, „kommuniziert“ im Rudel, alle sind sich einig und …..los geht es. Es geht beim Hund um Triebbefriedigung. Da hilft auch ein Anti-Hetztraining meistens wenig. Der Reiz allein reicht aus. Dann läuft das Programm automatisch ab.

Warum kam mir das heute in den Sinn, als ich wieder gestern die Schlagzeilen las?

Ach ja, deshalb: Es gibt viel zu viele Hetzhunde in unserem Land.

Geburtstagsfeier

Geburtstag für den J2-Wurf sah bei John so aus, dass er heute sogar freiwillig in den See ging. Bob und Jürgen schicken mir ein Foto von ihrem Jari (Superfly’s Jamiroquai) und schreiben:

IMG_2904
Jamiroquai grüßt für den gesamten J-Wurf

“Wo sind nur die Jahr geblieben…Jari ist wohl auf und es geht ihm sehr gut (hat immer noch Flausen im Kopf ”

 

Showline vs Rassetyp

Ich habe gerade zufällig auf Fotos der Weltsieger bei den Whippets ;-) gesehen und als auffälligstes Merkmal fällt mir die Umrißlinie auf. Showline hat mit Rasseoutline gar nichts mehr zu tun! Das ist kein “zu weites” Ausstellen, das ist gewollte Umrißveränderung! Es geht um gewollte Übertreibung.

Toll ist daran gar nix. Es ist eine x-beliebige outline eines x-beliebigen Showwinners. Aufgerichtet, lang im Rücken mit unendlich viel Unterschenkel und einem Mißverhältnis des Schwerpunkts unter Mißachtung der rassetypischen körperlichen Merkmale, die einen gesunden Whippet (Windhund = Galopper) bedingen.

So, dann fange ich einmal mit zweien meiner Whippets an, um zu erklären was ich meine.

john
auch im natürlichen Stand kann man den Mangel erkennen, Unterschenkel etwas zu lang, Oberarm etwas zu kurz, aber Whippettypische Ober- und Unterlinie

John, in zwei Tagen 10 jährig, und lange nicht so ellenlang wie die heutigen Winner, lange nicht so schwer, aber mit einem zu langen Unterschenkel und einem etwas kurzen Oberarm. Damit ist er in der Übersetzung und der notwendigen Hebelwirkung beim Übertragen des Schubs aus der Hinterhand über den Rücken zur Vorhand gehandicapt. Hier stimmt etwas nicht in der Konstruktion des Körperbaus und das hat erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit. Als Whippet sprintet er doch täglich und kann inzwischen nicht mehr mithalten, ohne sich zu verzerren, ohne sich zu verrenken, ohne Schmerzen und Probleme mit Nacken und Lendenwirbel zu bekommen. Für die heutige Show ist John zu leicht, zu kurz und zu wenig …. Man höre, wenn ein Whippet also in seinen Proportionen noch weiter entfernt vom eigentlichen Whippettyp ist, nur dann kann er gewinnen auf internationalen Shows.

Krita wird ebenfalls in 6 Monaten 10 Jahre alt. Bei ihr stimmt das Verhältnis von Vorhand zu Hinterhand und die Winkelungen vorn und hinten sind passend. Sie rennt wie eine Junge, sie sieht nicht aus wie 10 Jahre und sie hatte bis jetzt niemals „Rücken“ oder „Nacken“.

kritab
Krita, whippettypische Ober- und Unterlinie im natürlichen Stand zu erkennen keine übertriebenen Winkelungen

“Übertreibungen sind zu vermeiden” warnt der Standard, aber es geht doch bei der Show gerade um diese Übertreibungen, denn nur was übertrieben ist, findet noch Aufmerksamkeit.

Richtig, es geht um Show und nicht mehr um Zuchtschauen. Es ist nicht mehr wichtig, was der Standard verlangt, sondern was der Geschmack will. Hundeshows sind das Ende der Hundezucht. Leider auch bei den Whippets.

Die schöne Salome

Neue Fotos von Sali, Superfly’s Salome, hat Susanne Illich geschossen. Wunderschön.

_DSC2274_Eff2
Omnia’s Tochter Salome, “Sali”, Foto: Susanne Illich

_DSC2247_Eff2
und weil es so schön war, noch eins, Foto:Susanne Illich

Und hier zusammen mit ihrer Freundin Whoopie, die schon 11 Jahre alt ist.

_DSC2421_Eff2
zwei sehr gute Freundinnen, Whoopie und Sali, Foto: Susanne Illich

Talmai beim Hunderennen

Ein Hunderennen der anderen Art hat Talmai als Zweiter Sieger beendet.

IMG-20150623-WA0000
Talmai kurz vor dem Ziel

Auslaufgebiet Grunewaldsee in Gefahr

Nun wird auch an dem Hundeauslaufgebiet Grunewaldsee gedreht. In der heutigen BVV Sitzung soll die Abschaffung des Hundeausaufgebiets Grunewaldsee eingeläutet werden. Auch der Tagesspiegel berichtet aktuell.

IMG_9644_
Stück für Stück werden die Auslaufgebiete für Hunde gekippt

Nachdem die Uferregion am Schlachtensee für Hunde verboten wurde, weichen viele Besitzer auf den Grunewaldsee aus und nun gibt es den nächsten Vorstoß.

Omnia hat Geburtstag

Omnia ist heute 7 Jahre alt geworden! Süß und fit wie immer. Was ist die Zeit nur so dahin gerannt…..

GEbomnia_garten
Superfly’s Omnia

Omnia ist eine Tochter von der süßen Diva und von John und hat von beiden nur die besten Seiten geerbt.

9 Monate braucht eine Geburt

Vor genau 9 Monaten ist der wundervolle T2-Wurf auf die Welt gekommen. Heute nach genau dieser Zeit habe ich meinen Austritt auf dem DWZRV veranlasst. 9 Monate waren eine intensive Zeit der Geburtsvorbereitungen. Nun ist es wie eine Erlösung für mich. Ich habe entbunden! Ich habe mich befreit. Alles hat seine Zeit.

9months
Tabitha und Geschwister sind heute 9 Monate alt

Keine Kompromisse mehr, kein Erdulden von existenziell bedrohlichen Entscheidungen anderer, kein Verbiegen und Umstrukturieren, keine Entscheidungen, die mein Leben mehr mitbestimmen durch ihre Boshaftigkeit und ihre Machtansprüche über die sogenannten “Zuchtkontrollen”. Menschen, die sich für “amtlich wichtig” halten und mir vorschreiben wollen, was ich im Hinblick auf meine Welpenaufzucht zu tun und zu lassen habe.

Also feiern wir die Geburt des letzten Superfly’s Wurfes. Tabitha und Co leben hoch. ;-)

tabitha
Tabitha 9 Monate

Superfly’s Lil’ Bow Wow

Der inzwischen auch schon 8 1/2 jährige Ricky (Superfly’s Lil’ Bow Wow) war zu Besuch und Angelika kam zur passenden Zeit. Es war sehr heiß und nach einem 10 km Spaziergang gab es bei mir ein bißchen Pause, Essen und Trinken und anschließend viel Spaß. Angelika war herzlich willkommen.

bowwow
Bow Wow, du bleibst immer mein kleiner Bowie…der kesse Welpe, der in der Krummhörn allzugern auf Wanderschaft ging….

Über Bow Wow kann Angelika nur das Beste berichten. So ein friedfertiger lieber Whippet mit den wundervollsten Augen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 52 Followern an