Leitzettel für Welpenbesitzer

Da rufen mich wildfremde Leute an, weil sie mal ein Buch gelesen haben und bitten um Rat. Kein Problem, wenn es aber um einen Welpen geht, frage ich zurück: Haben Sie keinen Züchter, der Ihnen Antworten geben kann? Die Gespräche sind dann aufschlußreich und am Ende sind dann auch die meisten “Probleme” verständlich genug erklärt.
Ich habe als Züchter früher Merkblätter oder kleine Gebrauchsanweisungen für die Welpenbesitzer mitgegeben. Alles vielleicht hilfreich, wenn die Leute richtig lesen. Die größte Sorge war immer das Füttern und das Stubenreinwerden.
Obsessionnapf
Foto: Obsession nutzt den Futternapf aus seine Weise
Eine Besitzerin las, dass der Welpe dreimal am Tag eine Ration erhalten sollte. Was sie überlas war, dass die Ration gedrittelt zu verfüttern sei. Irgendwann rief sie an, dass ihr Hund nicht genug frißt und sie sich große Sorgen machte. Sie hatte die Ration, die für den ganzen Tag gedacht war jeweils zu jeder Mahlzeit gegeben.Wir haben sehr gelacht und erinnern uns noch immer gern an dieses Mißverständnis.

Miteinander reden ist in jedem sicherer.

Zwei Whippets auf einen Schlag verloren

Kurz vor Annies 16. Geburtstag wollte ich gern wissen, wie es ihr geht. Beate antwortet später und was ich las, erschütterte mich. Flairchen musste aufgrund eines Nierenversagens drei Wochen vor ihrem 15. Geburtstag erlöst werden, “da das Herz einfach zu stark war” schreibt Beate. Und drei Tage danach folgte Annie:

“Ihr Zustand verschlechterte sich, dabei war sie völlig klar im Kopf, doch sie wurde körperlich sehr schwach. Am Samstag (19.04.) musste ich sie ebenfalls erlösen, auch hier waren es die Nieren, die letztendlich ihren Dienst quittierten.”

annieundflairchen

Welche Tragik für Beate, die nur noch schreiben kann:

“Annie, die zähe Kämpferin, unglaublich dieser Hund, wie tapfer, seit 13. Februar war ich nicht mehr beim Tierarzt, weil mit ihrem Tumor „alles in Ordnung“ war, d. h. damit gab es nach außen hin keine Probleme.
Meine zwei Lieben… in so kurzer Zeit hintereinander, nur 3 Tage dazwischen… das ist heftig…
Sie waren eine riesige Bereicherung für mein Leben und die Lücke ist so groß…
In unendlicher Trauer”

Wer kann das nicht nachempfinden, dass nach einem so langen Zusammenlebn mit ihren lieben Whippets, die Trauer Überhand nimmt. Herzlichen Dank, liebe Beate, dass du deinen Hunden deine Liebe und ein wunderbares Zuhause gegeben und sie bis zum Ende begleitet hast. Echte Tränen fließen und wir sollten dankbar sein, dass uns Menschen diese Befreiung zu weinen gegeben ist.

Frohe Festtage!

ostern
Kjuay’s Cidre, 6 Wochen

Whippetpuppies in action

Viel Spaß bei dem Video von Gabi:

Zuckerpuppen

John’s Welpen sind jetzt 6 Wochen alt. Man möge mir verzeihen, dass ich bevorzugt den Papa nenne, aber es steht ja auf meinem Blog unter kennelnews und ist keine Herabwürdigung der lieben Mama Rani. Die Kleinen sind nicht nur entzückend, sie sind auch sehr schön, äußerst liebenswert und super fit.

chablis6wo_2-640x633
Kjuay’s Chablis, Foto: Gabi/Olaf Gründel

Wie es Gabi allerdings geschafft hat, alle einzeln vor einem Blumenkasten zu positionieren, wird ihr Geheimnis bleiben…Nur einer tanzt aus der Rolle….offizieller Name Calvados.

Shilo beim Renntraining

Ilona schickt mir Text und Fotos von “Maceo” (Superfly’s Shilo). “Er ist ein echt cooler Typ geworden” schreibt sie.

w.0808
So lauert er, wenn er merkt ich habe die Renntasche gegriffen

w.0890
Dann auf dem Platz angekommen wird erst einmal alles angesehen, von oben geht’s am besten

w.0962
Er ist durch den offenen Kasten gestartet und hat den Hasen fast erwischt, dann aber ( Plastik ) am Ziel zerfetzt

w.0973

w.0876

w.0927
So sieht er nach dem Rennen aus ….

w.0940
…und in der Pause haben wir den Korb aufgesetzt und passend gebogen.Das findet er alles ganz normal.

w.0759
Und weil das Wetter so schön war hat er im Anschluss noch auf der Dachterasse den Frühling erkundet.
Danach war aber echt RuhePhase angesagt. Er hat sich hingehauen und bis 10°° Uhr gepennt.

Was sieht man schon bei Welpen?

Es gibt unterschiedliche Ansichten zu der Frage, ob man bereits bei jungen Welpen etwas “sehen” kann. Ich meine hier keine Glaskugel, sondern Beobachtungsgabe.

Nun ist mir zufällig ein Schnappschuß gelungen von Kjuay’s Cinzano, der u.a. meine kürzliche Aussage Ich habe Gangwerk gesehen stützt.

gangwerkcinzano
leider nur ein einziges Foto, aber er hat jetzt schon enormen Raumgewinn

Vielleicht wird er ein zweiter Uba (Superfly’s U Be Mine)?

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 27 Followern an